· 

Tipps für den ersten Eintrag

Du hast Dich dafür entschieden, ein Tagebuch zu schreiben und nun ist es soweit: dein erster Eintrag steht bevor. Den ersten Eintrag zu verfassen, kann emotional und aufregend sein. Was wirst Du schreiben? Wie wirst Du es angehen? Was erwartest Du dir künftig davon, Tagebuch zu schreiben? Damit Dir der erste Tagebuch-Eintrag nicht so schwer fällt, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst:

 

1. Sei Du selbst

 

Mache Dir zuerst klar, dass Du das Tagebuch für Dich schreibst. Es sind Deine persönlichen Erfahrungen, die Du wiedergibst. Deine Einträge müssen niemandem gefallen, außer Dir. Verabschiede Dich also von dem Gedanken einen sauberen, gut strukturierten Text ohne Rechtschreibfehler verfassen zu müssen. Schreibe stattdessen einfach so, wie Dir die Wörter in den Sinn kommen und wie Du es für richtig hältst. So kannst Du Dich später besser daran erinnern, welche Gefühle Du zum Ausdruck bringen wolltest. 

2. Schreibe so viel, wie Du willst

 

Ob nur wenige Wörter, die bereits alles ausdrücken, oder fünf Seiten über Deine Erlebnisse – wie lang Dein Tagebuch-Eintrag wird, ist ganz Dir überlassen. Wichtig ist, dass Du das Gefühl dabei hast, alles notiert zu haben, was Dir wichtig ist. 

3. Finde Dein Format

 

Wenn Du nicht gerne ganze Sätze schreibst, können Stichpunkte oder Zeichnungen eine Alternative für Dich sein. Oder Du kombinierst verschiedene Formate miteinander. Gestalte Dein Tagebuch so, wie es für Dich angenehm ist und finde ein passendes Format für Deine Tagebuch-Einträge. 

4. Entspanne Dich

 

Um leichter in einen Schreibfluss zu kommen, hilft es, sich zu entspannen. Bevor Du also mit Deinem ersten Eintrag loslegst, atme erst einmal tief durch. Vielleicht kochst Du Dir auch eine Tasse Tee und machst Dir bewusst, jetzt ist Zeit für Dich und Dein Tagebuch. 

5. Schreibe zuerst auf ein Notizblatt

Wenn Du zunächst Deine Gedanken ordnen möchtest, kannst Du eine Mindmap auf einem separaten Blatt erstellen oder dir darauf zunächst Notizen machen. Wenn Du Dir über das Thema und die Inhalte Deines Tagebuch-Eintrags klar geworden bist, kannst Du anschließend Deinen Eintrag erstellen.